Neuigkeiten in der Laufszene   

zurück zur  Startseite

Wettkämpfe der Ostelsheimer Läufer ab Juni 2000 

 

Aktuelle Wettkämpfe der Ostelsheimer Läufer 

 

20. 03. 2019

 

Deutsche Marathonmeisterschaften Düsseldorf  28. 04. 2019

Meldung bis 31. März (75 €) Homepage   Meldung  Teilnehmer

Edmund Schlenker   M 75  noch nicht gemeldet

 

Deutsche Meisterschaften (DUV) 6 Stunden  14. 04. 2019

Teilnehmerlimit 350. Start 10.00 Uhr, Rund-/Pendelstrecke mit 2.815 Meter. Homepage   Ausschreibung  Meldungen  (182) 14.3.   Ergebnisse

Oliver Kunz                    M 40   noch nicht gemeldet

Thilo Moser                   M 50   

Armin Gotsch                 M 45    startet wahrscheinlich nicht

Friedemann Hecke         M 55

Volker Held                   M 50

Frank Sommer                M 50  

Matthias Vetter               M 35   noch nicht gemeldet

Peter Kaupp                   M 50

Herbert Vetter                M 55

Herbert Rollwa              M 65

Udo Stossberger             M 55   kann nicht starten

 

Deutsche Halbmarathonmeisterschaften Freiburg  07. 04. 2019

Eddy hat mit Lessing und Schäfer (2. DM Cross) bisher zwar nur 2 Konkurrenten, dafür aber hochklassige. - Homepage  Teilnehmer DM

Edmund Schlenker      M 75

 

42. Halbmarathon/10 km Maximiliansau  06. 04. 2019

Ein Damenteam über Halbmarathon ist geplant und hat auf der schnellen Strecke am Rhein gute Chancen ordentlich abzuschneiden, auch ohne Tamara, die aus erfreulichen Gründen auf den Start verzichten darf. Bei der Startzeit 14.30 Uhr  (HM und 10 km) wird es hoffentlich nicht so warm wie 2018. Homepage  Ausschreibung  Strecke   Voranmeldung bis 31. 3.

Andrea Hölzle    W 30

Sabine Heubach  W 50

Julia Titjung        W 35 noch nicht sicher zugesagt

Günter Krehl       M 70

 

Regionalmeisterschaften "Cross"lauf Dagersheim 31.03. 2019

Klaus kommt wohl erst am Samstag von einer Geschäftsreise zurück, so dass er als Diefenbachalternative in Dagersheim beim Cross ohne Spikes über 6 km (4 Runden) startet.

Klaus Löffler     M 50

 

40. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf 12 km 30.03. 2019

Ausschreibung   Vorbericht

2018: Ergebnisse  Bericht Schwarzwälder  Album   Album Regina Vielmeier  Album Patrick Mittmann Video Diefenbach    Felssturzalbum 3. 3. 18  Vorbericht Schwarzwälder Bote   Siegerliste 1980 bis 2018  

Ewige Bestenliste Männer 1980 bis 2018  Bestenliste Frauen 1980 bis 2018 

Alle 1.101 Teilnehmer 1980 bis 2018  Spenden für bedürftige Kinder  2008 bis 2018 zusammen 2.278 Euro

Armin Gotsch                     M 45

Gunther Moll                      M 40

Kurt Kalmbach                   M 65

Chiara Krehl VfL Herrenberg    W 11  4 km

Louisa Krehl VfL Herrenberg    W   8  4 km

Tanja Krehl Begleitläuferin 4 km mit Option 12 km

 

18. Hermann-Hesse Lauf  Calw 23. 03. 2019

Leider sind dieses Jahr keine zwei Läufe auf der schnellen Strecke an der Nagold geplant, es gab wohl Proteste aus der Goldstadt gegen die Zweiteilung. Dies bedeutet aber mehr Stress am Start und 20 bis 50 Meter mehr zu laufen, da nur auf den ersten zwei Kilometern Ideallinie gelaufen werden kann und an engen Passagen der Gegenverkehr besondere Aufmerksamkeit erfordert. Homepage    326 Meldungen 10 km, 169 Meldungen 5 km (20.3.)

Sergio Paulo                  M 55

Armin Gotsch                M 45

Idalecio Ferreira Vaz    M 50

Gunther Moll                 M 45

Peter Kaupp                  M 50

Thomas Stahl                M 45

Arnold Hörrmann         M 60

Wolfgang Witt              M 45

Sabine Heubach           W 50

Günter Krehl                M 70 

 

29. Lauf "Rund um Mercedes Benz Werk" 10 km Rastatt  10. 03. 2019

Den dritten Klassensieg des Tages steuerte Andrea mit einer tollen Jahresbestzeit bei. Als 5. von 143 (!) Frauen gewann sie die W 30 mit fünfeinhalb Minuten Vorsprung, bei - wie überall an diesem Tage - sehr widrigen Bedingungen. - 411 TN Homepage   Ergebnisse 10 km   Laufreport

38. Andrea Hölzle    41:25  (41:30)   1. W 30

 

37. Weibertreulauf Weinsberg 10 km  10. 03. 2019

Toller Lauf von Sabine. Als 4. von 59 Frauen wiederholt sie ihren Vorjahreserfolg und verbessert sich gegenüber 2018 um 1:30 Minuten. Wenn das in Calw auch der Fall wäre, könnten wir super zufrieden sein. - 209 TN Homepage    Ergebnisse

47. Sabine Heubach      47:00     1. W 50    4. Frau

 

44. Bienwaldmarathon/41. Halbmarathon Kandel  10. 03. 2019

Eddy plant einen Doppelstart an diesem Wochenende. Zur Info. Der 14 Jahre alte WLV Rekord von Walter Bittmann steht auf 1:36:11. Einen Tag nach seinem Crosserfolg lief Eddy im Sturmrennen von Kandel zwar noch um 1:43 am WLV Rekord vorbei. Den holt er sich aber sicher bei der DM in Freiburg trotz schwerere Strecke. Gut auch Wolfgangs Resultat. Unsere Ultraläufer können mit ihren Testmarathonergebnissen fast durchweg zufrieden sein. - 1.793 TN (485 Marathon, 1.308 HM) Homepage   Ergebnisse: Marathon   Halbmarathon   Bilder Laufreport

Schwarzwälder Bote   Laufreport

129. Friedemann Hecke      3:31:16  (3:31:33)      7. M 55

149. Volker Held                3:36:29  (3:36:58)    30. M 50

162. Peter Kaupp                3:38:41  (3:39:10)    34. M 50

192. Frank Sommer            3:45:28  (3:45:56)    40. M 50

467. Herbert Rollwa           4:57:12  (4:59:06)    16. M 65

281. Edmund Schlenker      1:37:54  (1:38:03)      1. M 75    HM

484. Wolfgang Witt            1:44:47  (1:45:49)    69. M 45    HM 

 

Deutsche Crossmeisterschaften Ingolstadt  09. 03. 2019

Für Eddy gibt es 5 Runden und ca. 5.100 m ohne Hindernisse. Anreise mit Zug und Übernachtung sind gebucht. - Eddy hat immerhin 14 Konkurrenten M75 aber gute Titelchancen. - Erster Titel für Eddy in der M 75 (12 Teilnehmer). Mit 29 Sekunden Vorsprung bei starker Konkurrenz. Auch die M 70 (20 Teilnehmer) waren "hammerstark" - ich wäre wohl nicht unter die ersten 15 gekommen. Mannschaftswertung M70-M90 (fünf Mannschaften - M60/65 sechs Mannschaften) beachtenswert. - Der Start mit 147 Männer und Frauen in einem Rennen war grenzwertig, da es nach 100 m eine steile Rampe hochging und es zum Stau kam. Eddy startete klug weit vorn und konnte so seine AK an Hand der Startnummer der ihn überholenden Läufer kontrollieren. So musste er nicht sein Letztes geben, um zu siegen. Lange Spikes konnte er nicht anziehen, da sich die Rindenmulch in den Nägeln festgesetzt hätte. Die Strecke war aber nicht tief und gut zu belaufen. - 147 TN M60+ und W50+  - Homepage  Ausschreibung  Ausschreibung auf DLV Seite  Strecke  Ergebnisse  Ergebnisse mit Mannschaften - besser   Videoclips der "Hauptläufe"  Angeblich Clips von "allen Läufen" - aber Senioren gibt es beim DLV ja nicht! Schwarzwälder Bote   Laufreport

81. Edmund Schlenker   25:41 1. M 75

 

5. Neckarufermarathon Stuttgart-Mühlhausen/Hofen  03. 03. 2019

Herberts Kurzbericht: "Hallo Günter, trotz optimalen Laufwetter (10°, bewölkt, trocken) war die Zeit rund 15 Minuten länger als letztes Jahr. Die Zeit war ca. 4:10, ich habe erst ein wenig später meine Uhr angehalten.  Dieses Jahr waren deutlich mehr Läufer (unter 3:45)  am Start, die den Lauf nicht als reinen Trainingslauf gesehen haben. Dadurch fehlten für mich andere Läufer, an denen ich mich orientieren konnte. Das Tempo schwankte daher stark dieses Jahr. Bei kleinen Steigungen war es außerdem deutlich niedriger, Bergstrecken muss ich wohl in nächster Zeit verstärkt ins Auge fassen. Das letzte Mal hat es auch gedauert, bis die Ergebnisse bei race result veröffentlicht waren. Gruß Herbert " Anmerkung: Das Ergebnis war am Abend dieses Jahr schon online. - Gesamtsieg ging an Katrin Ochs (!!!) - Super. Die Zeiten sind trotz nicht ganz einfacher Strecke (Neckarüberquerungen) insgesamt erstaunlich langsam. - 137 TN (29 Frauen, 108 Männer). Homepage mit Anmeldung   und Ergebnisse  Bild  Bild 2 von Herbert von Peter Steiner  Fotogalerie

62. Herbert Vetter     4:09:11  (4:09:19)     8. M 55

 

37.  Winterlaufserie Rheinzabern 20/10 km  10. 02. 2019

Eddys Einstand in der M 75. - Nach Armins Absage wegen Erkältung musste auch Thilo aus dem gleichen Grund passen. - Das angekündigte schlechte Wetter war in Rheinzabern relativ abgemildert. Kaum fielen Regentropfen, ca. heiße 13° beim Start und wenigstens für die flotteren Läufer doch sehr kräftige Windböen. Ich lief unten kurz und leider oben nicht im Singlet, sondern mit hochgekrempelten Ärmeln. Die Tatsache, dass ich sogar die Handschuhe unterwegs ausziehen musste, zeigt, dass die Temperatur für einen Februarlauf unangenehm warm war. Nach 49:27 (netto 49:15) auf durchgehendem Schneeboden dachte ich trotz schlechter Trainingsform 2 Minuten rausholen zu können, dafür ging es mit diesem Abstand zum neuen Minusrekord 51:30 (netto 51:24). Bis zur Halbzeit in 24:20 ging es noch halbwegs, als der Kilometer 6 mit Rückenwind in 5:07 erreicht wurde, hatte ich keinen "Bock" mehr. Es folgten 5:09/5:24/5:37 und als krönender Abschluss 5:53. Dass dies wenig mit Laufen zu tun hat war mir auf dem letzten Kilometer mehr als bewusst. Die Weisheit "Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen" hat sich mal wieder "gänzlich nicht bewahrheitet". - Volker war zufrieden, zumal er nach 2 "Fünfziger" Trainingseinheiten sein Tempo (5 km/22:00) zwar nicht ganz halten konnte aber eine gelungene Tempoeinheit abgeliefert hatte. Peter war nicht ganz zufrieden, er musste Eddy unterwegs ziehen lasse, kam am Ende aber wieder ganz dicht an ihn heran. Auch bei Herbert V. geht es aufwärts, wenngleich er das Schuhebinden vor den Lauf verschieben sollte. Herbert R. ging das Rennen nach überstandener Erkältung abgeklärt und gleichmäßig ruhig an. Held (nicht Volker)der Ostelsheimer war wieder mal Eddy, der ohne Uhr lief und mit 4 Minuten Vorsprung den ersten Sieg in der neuen Altersklasse einfuhr. Er verzichtete auf eine Uhr und hätte sich im Bereich 1:40 eingeschätzt, das zeigt, dass er noch reichlich Reserven hat. Sein Doppelstart DM Cross Ingolstadt und einen Tag später HM Kandel ist fest eingeplant. - Teamwertung Männer Platz 26 von 54./Serienwertung Männer Platz 19 von 42 - 610 TN 20 km/145 TN 10 km/Serie 342 TN. Homepage   Ergebnisse  

169. Volker Held                1:32:19     26. M 50

209. Edmund Schlenker      1:35:12       1. M 75 

210. Peter Kaupp                1:35:13     35. M 50       Serie 107./3:27:55/15. M 50

364. Herbert Vetter             1:44:16     32. M 55       Serie 216./3:51:38/16. M 55

441. Herbert Rollwa           1:51:57       9. M 65       Serie 245./4:04:07/  6. M 65

  76. Günter Krehl                    51:30      10 km    59. M

 

Snow Canicross mit 1 Hund Todtmoos  26./27. 01. 2019

An beiden Tagen und im Gesamtergebnis 4. Frau. Streckenlänge ist nicht angegeben. - 20 TN (11 Frauen, 9 Männer) Ergebnisse

9. Julia Titjung   mit Niva      15:11 + 15:21 Gesamtzeit 30:31       snowCW     4. Frau

 

20. Ultramarathon 50 km Rodgau  26. 01. 2019

Start für unser neues Ultrateam, das leider noch nicht vollständig ist. - Volker berichtet: "Hallo Günter, völlig unterschiedliche Rennverläufe erlebten wir 5 Starter in Rodgau.Die Bedingungen waren voll in Ordnung. Auf den ersten Runden, gab es noch einige Waldpassagen die mit einer leichten Schneeschicht bedeckt und somit rutschig waren. Diese verschwanden aber im Laufe des Rennens, so dass man dann lediglich auf den 10 Runden zwischen Kilometer 3 und 4 mit starkem Gegenwind zu kämpfen hatte. Dies war aber bei ca. 3 Grad plus erträglich. Unangefochtener Leader unseres Teams war Thilo. Er hatte ja bereits im Training angedeutet, wie gut er schon drauf ist und konnte dies heute voll bestätigen. Er hat sich mit seinem beherzten Lauf auch in der Gesamtwertung recht weit vorne platzieren können. Peter gab sein Ultralaufdebüt und hat dies mit Bravour bestanden. Er ist das Rennen sehr flott angegangen (im Nachhinein natürlich etwas zu schnell) und musste daher auf den letzten 3 Runden doch mächtig kämpfen. Aber ganz klar Glückwunsch an ihn zum 1. Lauf in einer "neuen Region". Friedemann hatte keinen guten Tag. Mit einem klaren Plan ins Rennen gegangen musste er bereits nach 3 Runden erkennen, dass er das angepeilte Ziel nicht würde halten können. Probleme mit der Atmung veranlassten ihn schließlich bei Kilometer 30 auszusteigen. Herbert hat die halbe Distanz des Rennens bewältigt und ist damit absolut zufrieden. War es für ihn somit sein längster Lauf seit langer Zeit. Er baut weiterhin ganz vorsichtig auf um dann eventuell in Kandel auch mal wieder die Marathondistanz anzugreifen. Bei mir selbst war alles ok, ich bin mit meinem Lauf zufrieden. Gruß Volker". - Anzumerken ist hier nur noch die herausragende Gleichmäßigkeit von Volker mit dem minimalen Unterschied von 21 Sekunden zwischenschnellster und langsamster Runde. Zum Vergleich Peter (6:33), Friedemann (4:06), Herbert (1:37), Thilo (1:19). Immerhin gab es noch Platz 10 von  23 Männermannschaften mit 13:02:19. 837 TN davon 532 über 50 km. Homepage  Ergebnisse  Bilderalbum Reinhold Daab (mit 2 x Thilo) Kreisbestenliste 2019   

  33. Thilo Moser                  3:52:58  (3:53:01)        5. M 50

152. Volker Held                 4:31:26  (4:31:38)      26. M 50

182. Peter Kaupp                 4:37:55  (4:38:07)      30. M 50   
(654.) Friedemann Hecke    2:27:42  (2:27:45)      88. M 55  30 Kilometer

(760.) Herbert Rollwa         2:29:41  (2:30:49)      18. M 65  25 Kilometer

 

37.  Winterlaufserie Rheinzabern 15 km  13. 01. 2019

Homepage   Anmeldung    Ergebnisse   Ergebnisse mit Serienwertung  Album Laufreport  Laufreport

  48. Armin Gotsch            56:47    5. M 45      

222. Peter Kaupp          1:07:14   26. M 50

335. Oliver Wendel      1:11:40   40. M 50

465. Herbert Vetter       1:16:29   46. M 55

515. Herbert Rollwa     1:18:56     9. M 65

 

27. Dreikönigslauf Großweier 10 km  06. 01. 2019

Einen tollen Ostelsheimer Frauentag konnte Andrea abrunden. Auf der offiziell vermessenen Strecke hatte sie mit einer kaum zu erwartenden schnellen Zeit einen gelungenen Wiedereinstieg und ist damit die schnellste Läuferin des Kreises Calw 2019! - Ihr Mann Michael überzeugte ebenfalls mit 39:08, leider nicht in Gelb. - Auch Michaela Kummer hatte einen starken Start in die Saison und lief genau 1 Sekunde schneller als am Hockenheimring. - 314 TN. (217 Männer, 97 Frauen) Homepage    Ergebnisse:  Gesamt  Altersklasse

68. Andrea Hölzle      42:29    1. W 30    5. Frau

 

Dreikönigslauf Degerloch 4,6 km  06. 01. 2019

Super Saisoneinstieg von Sabine. Leider wird ihr Klassensieg mit toller Gesamtplatzierung bei der Siegerehrung nicht geehrt. Auf schweren Strecke bei teilweise rutschigen Schneepassagen waren 3 Runden zu laufen. -  90 TN (59 Männer, 31 Frauen) Homepage   Ergebnisse:  Gesamt    M/W    AK

37. Sabine Heubach   24:07  1. W 50   5. Frau

 

 

Startseite] [Aktuelles] [Ergebnisse] [Termine] [Veranstaltungen ] [Statistik Kr Calw] [Ostelsh.Läufer] [Links]